Unterschiede beim Immobilienbesitz in den USA und Deutschland

Für deutsche Bundesbürger ist es nach wie vor sehr interessant, das private Vermögen in den Sachwert Immobilie zu investieren. Wichtig hierfür ist neben der Substanz des Baues auch die gute Lage. Immer mehr Menschen kaufen sich Grundvermögen in den USA. Dabei wollen sie nicht unbedingt auswandern, sondern, über eine Gesellschaft verwaltet, die Immobilie vermieten. Der deutsche Investor kann nämlich vergleichsweise hohe Renditen erwarten. Vor allem die Anlage über eine Kapitalgesellschaft in Deutschland ist bei den privaten Anlegern heute sehr beliebt.

Deutsche und amerikanische Rechtsformen sind verschieden

Der Kapitalgesellschaft im deutschen Recht entspricht die Corporation als Gesellschaftsrecht im US amerikanischen Raum. Das Gesellschaftsrecht gilt jedoch in den USA nicht als Bundesrecht. Deswegen bestimmen die Einzelstaaten zu den US-Kapitalgesellschaften und auch zu den Personengesellschaften selbst. Ein Mustergesetz aus dem Jahre 1946 ist hierfür die Basis. Es gibt jedoch keine Gesellschaftsform, die mit der deutschen GmbH vergleichbar wäre. Wichtig für den deutschen Anleger ist also das jeweils im betreffenden Bundesstaat geltende Gesetz. Wichtig ist es, sich im Vorfeld ausreichend zu informieren, damit man keine Fehler macht, beim Erwerb einer amerikanischen Immobilie.

Auch hier in Deutschland wird investiert in Immobilien
Die Anlageform der Immobilie ist auch hier innerhalb Deutschlands sehr interessant und hoch im Kurs bei den privaten Anlegern. Unternehmen wie etwa die Süddeutsche Wohnen GmbH (http://www.suedewo.net/) in Stuttgart bieten ein breites Angebot an guten Wohnungen zum mieten und kaufen an. Ein wesentlicher Unterschied zwischen der Investition in Immobilien in den USA und in Deutschland ist die Distanz. Wer hier im eigenen Land eine Wohnung besitzt, der hat kurze Anfahrtswege und kann jederzeit selbst nach dem Rechten sehen. In den USA benötigt man, wenn man nicht selbst dorthin ziehen möchte, eine Verwaltung, die sich ordentlich um die Immobilie kümmern kann. So kann man auch von den höheren Mieten in den Staaten profitieren.