Sicherheit im Straßenverkehr – worauf überall geachtet werden sollte

Auf den Straßen ereignen sich Jahr für Jahr viele Unfälle, bei denen Menschen schwer verletzt werden, weil viele Menschen nicht auf die nötige Sicherheit achten. Gerade wenn man unter Zeitdruck steht, kann es leicht passieren, dass man diverse Maßnahmen zur Sicherheit nicht beachtet. Im Nachhinein ärgert man sich, weil Verletzungen und Schäden auf jeden Fall hätten vermieden werden können. Man sollte sich immer wieder mal einen Katalog an Vorsichtsmaßnahmen durchlesen, um dann auch gewappnet zu sein und sicher durch den Straßenverkehr zu kommen.

Fußgänger sollen sicher sein

Gerade im belebten Stadtverkehr ist es wichtig, dass man sehr langsam fährt. Vor allem in den winterlichen Morgenstunden zwischen sieben und neun Uhr sind viele Menschen auf dem Weg in den Kindergarten, in die Schule und auch zur Arbeit. Sind die Menschen dunkel gekleidet, kann es sein, dass man sie nicht sofort erkennt. Für die Fußgänger ist es wichtig, sich mit Reflektoren auszustatten und die Autofahrer müssen überall mit Fußgängern rechnen, die man nicht sofort sehen kann. Es kann auch sein, dass sich ein Kind von der Hand der Mutter los reißt und einfach auf die Straße rennt. Deshalb sollten die Eltern an der Straße besonders gut aufpassen auf den Nachwuchs und die Autofahrer Schrittgeschwindigkeit fahren, wenn auf dem Gehsteig Eltern mit kleinen Kindern stehen.

Autos sollten vor Autos sicher sein

Nicht nur im Verhältnis Auto Mensch sollte Sicherheit auf den Straßen walten, nein auch zwischen Auto und Auto. Gerade an großen Kreuzungen und im Ringverkehr kommt es vor, dass man ordnungsgemäß fährt und trotzdem kommt es zu einem Unfall. Hier kann der AvD (https://www.avd.de/pannendienst-unfallhilfe/) helfen. Es ist wichtig, dass sich vorsichtig zu verhalten. Ein umsichtiges Fahren mit Rücksicht auf die anderen Teilnehmer am Straßenverkehr kann oftmals Unfälle verhindern und maßgeblich zur Sicherheit der anderen Auto und Fahrradfahrer beitragen. Vor allem die Fahrradfahrer sausen oft schnell über eine Ausfahrt oder eine Kreuzung, so dass man sie kaum wahrnehmen kann. Damit muss man als Autofahrer ebenfalls rechnen. Als Radfahrer ist es gut, langsam zu fahren und erst zu checken, ob der Autofahrer einen gesehen hat. Mit diesen Sicherheitsmaßnahmen kommt man gut an.