Deutsche werden immer dicker – Fahrradfahren hilft!

Da die Deutschen ja eh zu dick sind und Bewegung an der frischen Luft als Allheilmittel für viele Wehwehchen angesehen wird (ähnliche wie das Austoben an öffentlichen Spielplatzgeräten), muss man nur den inneren Schweinehund überwinden und dann kann es los gehen.

Das ist aber einfacher gesagt als getan. Aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Unser Tipp: Ein Besuch auf der „Fahrrad Essen“. Bei dieser Fahrradmesse kommt man durchaus auf den Geschmack: Hier zeigen zahlreiche Aussteller ihr atemberaubendes Angebot an Rädern und dazugehöriger Ausrüstung (z.B. Kleidung bzw. Helmschutz). Ausprobiert werden können die Bikes auf Testparcours. Der nächste Termin für die Fahrrad Essen ist der 25.02.2011. Man darf gespannt sein, was sich die Hersteller wieder alles einfallen lassen, um die Besucher auf den Geschmack zu bringen.

Besonders Eltern sei der Besuch auf solch einer Fahrradmesse angeraten. Ihnen sollte es am Herzen liegen, ihre Kinder frühzeitig zum Sport in der freien Natur zu bringen. Aber auch die Bundesregierung kann durch eine bessere Spielplatz Gestaltung, bzw. Spielplatz Planung etwas dazu beitragen, die Kinder vom PC ans Klettergerüst zu bringen. Denn wenn Spielplätze schöner gestaltet sind, steigt auch das Bedürfnis der Kleinen, sich wieder mehr in der Natur zu bewegen.

Wer also noch auf der Suche nach dem idealen fahrbaren Untersatz ist, der ist auf der Fahrradmesse in Essen genau richtig. Radfahren und ein gemeinsamer Spielplatzbesuch sind auch der perfekte Anlass für einen schönen Zeitvertreib innerhalb der Familie. Bitte aber nicht den Helm vergessen! Wir wünschen allzeit gute Fahrt!

Förderanträge für bereits nachgerüstete Partikelfilter

Immer mehr Autofahrer rüsten ihren Wagen mit einem Partikelfilter nach: Seit der Umstellung der staatlichen Förderung auf einen direkten Zuschuss wurden bis Ende des Jahres 2009 im Schnitt über 20.000 Diesel-Pkw pro Monat nach gerüstet. Damit hat sich die Zahl der Umbauten gegenüber dem ersten halben Jahr 2009 nahezu vervierfacht. Wenn Sie schon nachgerüstet haben, den Antrag auf Förderung jedoch noch nicht gestellt haben, müssen sich beeilen: Für Nachrüstungen im Zeitraum 1.08 bis 31. 12.2009 müssen die Anträge bis zum 15.02 2010 beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eingehen.  Ausführliche Informationen finden Sie direkt auf bmu.de

Förderung von Elektroautos in Deutschland

Umweltpolitik, ein Thema, welches in den letzten Jahren mehr an Bedeutung gewinnt. Durch die Entwicklungen, die uns im Zusammenhang mit dem Klimawandel vorhergesagt werden, sehen die großen Industriestaaten nun endlich die Verantwortung, die auf ihnen lastet: Die Verantwortung für die nächsten Generationen. Um die Umwelt zu schonen, entwickelt man derzeit weiter an umweltfreundlichen Energieformen. Aber auch die Automobilindustrie erfährt einen Wandel: Die Einführung der Elektroautos. Den ganzen Beitrag lesen…

Schulpolitik: Reformpädagogische Ansätze

„Hilf mir es selbst zu tun!“ – Ein Grundsatz, der der Reformpädagogik Maria Montessoris zugrunde liegt. Ähnlich wie Pflänzchen in einem Garten sollten die Kinder gedeihen und nicht ständig „zurecht gestutzt“ werden. Der Konzept des offenen Unterrichts gehört zwar nicht zu den neuesten Unterrichtstheorien bzw. zu jenen Theorien, die dieses Jahr zur bildungspolitischen Disposition gestellt worden. Den ganzen Beitrag lesen…

Das deutsche Gesundheitssystem

Bei der amerikanischen Gesundheitsreform handelte es sich um eines der Hauptziele Obamas, welches er schnell durchzusetzen vermochte. Nach der Reform sollen etwa 95% der US-Bürger versichert sein. Eine Grundversicherung wird für die Amerikaner zur Pflicht, was im Umkehrschluss bedeutet, dass die Krankenversicherungen nicht mehr so einfach etwaige Versicherungsanwärter abweisen können. Die Kosten werden sich etwa auf 940 Milliarden US-Dollar auf etwa 10 Jahre belaufen. Das „neue Amerika“, wie es so schön bei der Präsidentschaftswahl Obamas hieß, scheint wirklich einen neuen Kurs eingeschlagen zu haben. Den ganzen Beitrag lesen…