Branchenverzeichnis hilft bei der Suche nach Übersetzern und Englischkursen

Die USA und Deutschland kooperieren in vielen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens miteinander. Natürlich auch in der Wirtschaftund so ist es mittlerweile unumgänglich für die Absolventen einer Ausbildung oder eines Studiums im Bereich Wirtschaft, dass sie gute bis sehr gute Englischkenntnisse vorweisen können. Doch was ist mit jenen unter uns, die in der Schule nie Englischunterricht hatten?

Damit sind vor allem diejenigen unter uns Deutschen gemeint, die älter als 50 Jahre alt sind. Zu den Zeiten, zu denen wir eine Schule besuchten, war es nicht selbstverständlich, dass Englisch an Schulen unterrichtet wurde. Und trotzdem stehen wir heute vor der schwierigen Aufgabe, uns in einer zunehmend amerikanisierten Gesellschaft zurecht zu finden:

Nicht selten sind einige Internetseiten, auf denen wir nach bestimmten Informationen suchen, nur auf Englisch verständlich. Die Suchmaschinendienste bemühen sich zwar, Übersetzungsprogramme anzubieten, doch das Ergebnis, dass bei einer solchen Übersetzung heraus kommt, ist häufig fehlerhaft und unverständlich. Hier kann nur ein Bekannter mit Englischkenntnissen helfen. Oder ein Übersetzer. Finden können Sie solche Übersetzer und auch deren Agenturen im Branchenverzeichnis.

Ein solches Branchenverzeichnis bietet Ihnen einen guten Überblick über bestimmte Berufsbilder oder Dienstleistungen aus unterschiedlichen Branchen. Hier finden Sie Agenturen, Betriebe oder Verbände, die Ihnen ihre Hilfe anbieten. Natürlich alles mit genauer Adresse, Telefonnummer oder sogar Internetkontaktdaten. Auf diese Weise finden Sie schnell in Ihrer Nähe, was Sie suchen, zum Beispiel einen Übersetzer, der Ihnen bei Geschäftsbriefen, Bewerbungen und eben Übersetzungen aller Art helfen kann.

Möchten Sie vielleicht zukünftig nicht mehr von einem solchen Übersetzer oder von Bekannten mit Englischkenntnissen abhängig sein, sondern haben Interesse daran, einen Englischkurs zu belegen? Auch hierzu werden Sie sicherlich etwas im Branchenbuch finden. Oder schauen Sie einmal die Programme der Volkshochschulen durch, hier sind Sprachkurse recht gut vertreten. Mit fundierten Englischkenntnissen fühlen Sie sich auch im Urlaub sicher und das nicht nur, wenn Sie in den USA Urlaub machen. Schließlich ist Englisch eine der Sprachen, die weltweit am häufigsten gesprochen wird!